Am Donnerstag, 01.11.18, trafen wir uns in Frielendorf zum Rückspiel gegen den Gegner den wir vor zwei Wochen noch knapp bezwingen konnten. Dieser hatte personell aufgerüstet und stellte uns in der ersten Hälfte vor große Probleme. Dies lag allerdings auch zum größten Teil an uns denn wir kamen überhaupt nicht gut ins Spiel und waren völlig von der Rolle. Viel zu viele einfache Ballverluste, schlechtes Zweikampf- und Deckungsverhalten und hektisches Spiel führten dazu , dass wir zur Halbzeit mit 0:3 hinten lagen, alle drei Tore begünstigt durch krasse individuelle Fehler. Nach der Pausenansprache und Umstellung kam unsere Truppe endlich auf Touren und spielte so wie es eigentlich von Anfang an hätte sein sollen. Aggressiv, schnell, kombinationssicherer hatten wir die Gäste nun im Griff und kamen innerhalb von 20 Minuten zum Ausgleich durch Tore von M.Hirsch, A.Specht und J.Trescher. Der Gegner war eigentlich nur mit Abwehrarbeit beschäftigt. Als alle sich auf ein gerechtes Unentschieden eingestellt hatten gab der Schiri einen sehr zweifelhaften Strafstoß gegen uns als die Gäste kurz vor Schluss einen Konter fuhren. Auch der Gegner wusste nicht wirklich warum es einen Elfer gab, nahm das Geschenk natürlich dankend an. Die restliche Zeit war zu kurz um den abermaligen Ausgleich zu schaffen.

Es spielten: B.Böhm-, B.Vonholdt, E.Eder, J.Trescher, M.Heiner, A.Specht, M.Fennel, B.Hellmuth, T.Otto-, H.Richter, F.Ganz, M.Hirsch, M.Baumgart

Fragen,Anmeldungen: R.Bechtel, 05684-7658